Hefner-Alteneck-Grundschule und Hefner-Alteneck-Mittelschule
Hefner-Alteneck-Grundschule                undHefner-Alteneck-Mittelschule

Aschaffenburg, 16.10.2020

 

 

Sehr geehrte Eltern/Erziehungsberechtigte,

 

in den Herbstferien können Sie wieder auf Ferienangebote vom Bayerischen Jugendring zugreifen (siehe angefügtes Schreiben). Diese Angebote können nicht über die Schule gebucht werden! Wenden Sie sich bitte bei Bedarf an die betreffenden Veranstalter.

 

Außerdem erhalten Sie von uns ein Schreiben zu den Programmen SchoolFox und Cisco Webex.

Nachdem sich die Situation zu Covid19 jeden Tag verschärft, würden wir gerne mit diesen beiden Programmen arbeiten, um die schulische Unterrichtsversorgung in Quarantänefällen oder bei einem LockDown sicherzustellen. 

 

SchoolFox dient als Ersatz für WhatsApp. Mit CiscoWebex sind Videoschaltungen möglich. Dazu laden die Lehrkräfte dann schüler- und klassenbezogen ein.

 

Bitte geben Sie die zwei nötigen Blätter/Abschnitte unterschrieben über die Klassenlehrkraft an die Schule zurück.

 

Nach wie vor sind wir verpflichtet, alle Besuche unserer Schule zu dokumentieren. Bitte füllen Sie deshalb bereits beim Betreten des Schulgeländes das Kontaktformular aus. Dieses erhalten Sie entweder von der jeweiligen Lehrkraft oder finden es vor dem Sekretariat auf dem Stehtisch.

 

Bitte sehen Sie bei coronaähnlichen Symptomen vom Besuch unserer Schule ab. 

 

Wir alle halten uns auch weiterhin an

 

- gründliches Hände waschen

- Abstand halten

- Mund- und Nasenschutz tragen

- viel Lüften

 

Als Hilfestellung zum Abstand einhalten sind in bestimmten Bereichen der Schule auf dem Boden Markierungen im 1,5 m-Abstand aufgetragen. Pfeile helfen bei der Laufrichtung.

 

Ich bitte Sie nochmals eindringlich, Ihren Schulbesuch/Begleitung bis zum Klassenzimmer auf das Nötigste zu beschränken. 

 

Notwendige Gesprächstermine können Sie wie immer vorher mit der jeweiligen Lehrkraft vereinbaren.

 

Bitte achten Sie auf die Bekanntmachungen der bayerischen Staatsregierung.

 

Die aktuelle Liste der Risikogebiete finden Sie auf der Internetseite des Robert-Koch Instituts:

 

 https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html)

 

Wenn Sie aus einem Risikogebiet zurückkehren, sind Sie zur Einhaltung einer Quarantäne  verpflichtet bzw. Sie lassen sich testen.

 

https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayEQV/true?AspxAutoDetectCookieSupport=1

 

Weitere aktuelle Informationen erhalten Sie unter:

 

Kultusministerium:

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/7047/faq-zum-unterrichtsbetrieb-an-bayerns-schulen.html

 

Baye­ri­sches Staats -Minis­terium für Gesundheit und Pflege:

https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/

 

stmgp-Start-Seite für Leichte Sprache:

https://www.stmgp.bayern.de/?lang=de_ls

 

Informationsseite der Bundesregierung

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/faq-reisen-1735032

 

 

Ich hoffe auf Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hermann Ertl (Rektor)

 

                                                                                                                                                   28.10.2020

 

INFORMATIONEN AUS DEM RATHAUS

 

Aschaffenburg

 

PRESSEMITTEILUNG vom 27. Oktober 2020

 

Maskenpflicht an Grundschulen

 

Auf Grund der Infektionszahlen in der Stadt Aschaffenburg, die auch Schulkinder sämtlicher Schularten betreffen, gilt seit dem Überschreiten des Inzidenz-Wertes von 50 die Maskenpflicht im Unterricht auch für Grundschulkinder. Dies hat zu Anfragen bei der Stadt Aschaffenburg geführt, ob die Maskenpflicht nicht aufgehoben werden könne.

Die Stadt Aschaffenburg weist darauf hin, dass die Maskenpflicht im Unterricht auch an Grundschulen aus der Änderungsverordnung vom 22.10.2020 zur 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung folgt. Es handelt sich hierbei um eine Regelung der Staatsregierung und nicht um eine Regelung der Landkreise oder kreisfreien Städte.

Landkreise und kreisfreien Städte können demnach nur in zwei Fällen und nur nach Abwägung des Infektionsrisikos durch das Gesundheitsamt von der Maskenpflicht absehen. Möglich ist dies, soweit es aus infektionsschutzrechtlicher Sicht vertretbar ist oder soweit die Neuinfektionen auf ein klar eingrenzbares Ausbruchsgeschehen zurückzuführen sind.

Beide Ausnahmefälle liegen nach Einschätzung des Aschaffenburger Gesundheitsamtes nicht vor. Damit besteht auch keine Möglichkeit, eine Ausnahme zu erteilen, wofür ausdrücklich um Verständnis gebeten wird.

Überdies können auch Kinder andere Kinder und Erwachsenen anstecken, was im Schulalltag bereits dazu geführt hat, dass ganze Klassen und Lehrpersonal in Quarantäne mussten oder sich noch immer in Quarantäne befinden. Ziel ist und bleibt es auch, dass Betreuungseinrichtungen und Schulen in Betrieb bleiben können und Präsenzunterricht an Schulen so lange wie möglich verwirklicht werden kann.

Die Stadt Aschaffenburg vertraut weiterhin darauf, dass Schulleitungen und Lehrkräfte auch in Zukunft mit dem von der Verordnung eingeräumten, geringen Spielraum sachgerecht umgehen und den Unterricht entsprechend gestalten werden.

 

Ferienangebote für Kinder - Information des Kultusministeriums

 

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/7003/zusaetzliche-ferienangebote-fuer-kinder-entlasten-familien.html

Elternbrief_Anmeldung_final-1.pdf
PDF-Dokument [173.4 KB]

Aschaffenburg, 14.06.2020

 

Planung des Unterrichts nach den Pfingstferien 

und Öffnung der Mensa für den Ganztag

 

Sehr geehrte Eltern/Erziehungsberechtigte,

 

da nach den Pfingstferien alle Klassen bis zu Beginn der Sommerferien wieder gruppenweise im Wechsel beschult werden sollen, ändern sich die Anfangs- und Endzeiten des Unterrichts, die Gruppeneinteilungen in den Klassen (möglichst unter Berücksichtigung der Geschwister)  sowie die Anwesenheitszeiten für Ihr Kind. Dies gilt auch für die 4. Jahrgangsstufe. 

 

Dazu finden Sie angefügt den generellen Anwesenheitsplan für die Gruppen A und B aller Klassen sowie die Pläne für den Unterrichtsbeginn und das Unterrichtsende jeder Klasse in der Grund- und Mittelschule. Natürlich ist eine 15-minütige Pause mit berücksichtigt.

 

Der Beginn, das Ende sowie die Pausen sind gestaffelt gestaltet, um mögliche Kontakte zu minimieren. 

 

Die Regelung für die 9. Jahrgangsstufe erfolgt wegen des qualifizierenden Mittelschulabschlusses in Absprache mit den betreffenden Lehrkräften.

 

Ferner können wir die Mensa wieder in Betrieb nehmen. Wir beginnen in der ersten Woche mit den Schülern der Ganztagsklassen in den jeweiligen Gruppen.

 

Weiterhin gelten die  bisherigen Hygiene- und Schutzmaßnahmen weiter:

-  Abstand halten

-  Schutzmaske tragen

-  richtiges Händewaschen

-  bei coronaähnlichen Symptomen daheim bleiben und mit einem Arzt abklären

 

Eine Notfallbetreuung (siehe Formblätter für Berufe kritische Infrastruktur/Alleinerziehende)

findet bei Bedarf wieder statt.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Klassenleitung oder an Frau Franz im Sekretariat.

 

Alle Lehrkräfte sowie die Schulleitung hoffen, wie Sie sicherlich auch, dass uns weitere Änderungen bis zu den Sommerferien erspart bleiben.

 

 

 

Hermann Ertl (Rektor)

 

Aschaffenburg, 17.05.2020

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

ab Montag, 18.05.2020 besuchen nun auch die 1. und 5. Jahrgangsstufe gruppenweise mit 3 Stunden Unterricht pro Tag die Schule. Die Gruppeneinteilung und der nun aktuelle Stundenplan wurden über die Klassenlehrkräfte weitergegeben.

 

Auch hier hoffen wir auf einen reibungslosen Beginn verbunden mit dem Befolgen aller Schutzmaßnahmen.

 

Verpflichtend ist das Tragen des Mundschutzes außerhalb des Klassenzimmers im Schulgebäude und auf dem Schulgelände. Bitte denken Sie daran, Ihrem Kind den Mundschutz verlässlich mitzugeben.

 

Wichtig bleiben natürlich weiterhin Abstand und Hygiene (Hände waschen mehrmals am Vormittag während der Unterrichtszeit)

 

Für alle Schülerinnen und Schüler gilt:

Wer hustet bzw. coronaähnliche Beschwerden hat, bleibt daheim. Klären Sie dies mit dem Arzt ab und benachrichtigen Sie bitte sofort die Schule.

 

Ab Montag, dem 15. Juni, nach den Pfingstferien, sollen dann alle Jahrgangsstufen in

Gruppenstärke ebenfalls wochenweise wechselnd beschult werden. Genaue Informationen über den Ablauf liegen uns bis jetzt nicht vor.

 

Für die Pfingstferien besteht wieder die Möglichkeit der Notfallbetreuung. Zur Planung benötigen wir Ihren Bedarf bis spätestens 25. Mai 2020 an unser Sekretariat.

 

Bitte achten Sie auf Änderungen, da wir ständig mit neuen Informationen (oft sehr kurzfristig) konfrontiert werden und sich daraus eine neue Planung ergibt. Dies ist auch für uns nicht einfach zu bewerkstelligen.

 

 

Hermann Ertl (Rektor)

Aschaffenburg 19.05.2020

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

anbei finden Sie einen Brief von Herrn Staatsminister für Unterricht und Kultus Prof. Dr. Michael Piazolo MdL zur allgemeinen Information. Ich bitte um Kenntnisnahme.

 

Hermann Ertl (Rektor)

Schreiben vom 18.05.2020
Anlage_-_Information_Staatsminister_an_E[...]
PDF-Dokument [350.2 KB]

Aschaffenburg, 21.05.2020

 

Sehr geehrte Eltern/Erziehungsberechtigte,

 

nun endlich ist das Formblatt zur Anmeldung für die Notfallbetreuung während der Pfingstferien beim Kultusministerium erschienen (siehe unten). 

 

Ich bitte Sie, dieses bei Bedarf auszufüllen und an unser Sekretariat weiterzuleiten. Der Abgabetermin ist bereits seit längerem bekannt:

 

 25. Mai 2020 

 

Aus organisatorischen Gründen bitte ich Sie nochmals, diesen Termin verlässlich zu berücksichtigen.

 

 

Hermann Ertl (Rektor)

 

Anmeldeformular Notbetreuung Pfingstferien
Erklärung_Notbetreuung-Formular-Pfingste[...]
PDF-Dokument [426.9 KB]

Aschaffenburg 03.05.2020

 

 dringend - dringend - dringend 

 

Information und Anmeldung zur Mittagsbetreuung in der Grundschule und in der Mittelschule im Schuljahr 2020/2021

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

bitte beachten Sie unsere Informationsschreiben zur Mittags- und Hausaufgabenbetreuung in der GS sowie MS. Bei Bedarf füllen Sie bitte das jeweilige beigefügte Formular für GS/MS zur verbindlichen Anmeldung aus und leiten dieses uns zu.

 

Abgabetermin: 15. Mai 2020

 

Wir können nur Gruppen zur Hausaufgabenbetreuung am Nachmittag bilden und dafür Geld erhalten, wenn Sie Ihr Kind auch anmelden. Der Abgabetermin ist verbindlich. Weitere Gruppen wird es nach Ablauf der Anmeldefrist nicht geben.

 

Sie finden das Formular unter dem Menüpunkt "Ganztag - Anmeldung Mittags-, Hausaufgabenbetreuung".

 

Hermann Ertl (Rektor)

 

Angebot des Teams des offenen Ganztags
Mittagsbetreuung_Corona-Brief 24.4.2020-[...]
PDF-Dokument [48.5 KB]

Aschaffenburg, 24.04.2020

 

Änderung der Berechtigung zur Notfallbetreuung

 

Sehr geehrte Eltern/Erziehungsberechtigte,

 

nachdem der Personenkreis, der die Notfallbetreuung in Anspruch nehmen darf, erweitert wurde, finden Sie die neuen Formulare (Berufe der kritischen Infrastruktur/Alleinerziehende) für die Anmeldung gleich hier unten.

 

Bitte geben Sie das Anmeldeformular ausgefüllt und unterschrieben am ersten Tag der Inanspruchnahme im Sekretariat ab.

 

Hermann Ertl (Rektor)

 

Berufe kritische Infrastruktur
Formular_Erklaerung_Notbetreuung_kritisc[...]
PDF-Dokument [519.9 KB]
Alleinerziehende
Formular_Erklaerung_Notbetreuung_Alleine[...]
PDF-Dokument [448.1 KB]

 

Aschaffenburg 20.04.2020

 

Elterninformation zum Übertrittsverfahren 4. Jahrgangsstufe

 

Sehr geehrte Eltern/Erziehungsberechtigte der 4. Jahrgangsstufe,

 

nachdem eine Öffnung der Schule für die 4. Jahrgangsstufe aktuell noch nicht erfolgt, finden Sie direkt im Anschluss ein Informationsschreiben des Kultusministeriums mit weiteren Informationen zu:

- Leistungsstand

- Proben

- Übertrittszeugnis

- Anmeldedatum an der jeweiligen weiterführenden Schule

- Lernen daheim

 

Hermann Ertl (Rektor)

Elterninformation zum Übertrittsverfahren
KMS_-_Eltern_Jgst._4_-_Information_zum_L[...]
PDF-Dokument [166.7 KB]
Elternbrief StM Piazolo
21_04_2020 KMS von StM an Eltern corona_[...]
PDF-Dokument [147.0 KB]

Pressekonferenz mit MP Söder - Info zu Schulen 16.04.2020

 

13.01 Uhr: Schulbetrieb wird nur langsam wieder gestartet

 

Kultusminister Piazolo kündigte an, dass ab 27. April die Abschlussklassen wieder in die Schule dürfen - das seien 14 Prozent der bayerischen Schüler. Allerdings werde sich maximal die halbe Klassenstärke in einem Raum aufhalten, es werde eine besondere Sitzordnung mit einem Mindestabstand von eineinhalb Metern geben. Gruppenarbeit sei nicht möglich.  Mensabetrieb sowie die Nutzung von Schutzmasken sind nicht vorgesehen.

Mehr als 80 Prozent der Schüler müssten vorerst weiterhin zu Hause lernen. Wie zuvor schon Söder betonte auch Piazolo, dass es kein Corona-Sitzenbleiben geben werde. Schülern werde großzügig ein Vorrücken zur Probe erlaubt.

Information zum Übertrittsverfahren der 4. Jahrgangsstufe 2020

Neues zum Übertrittsverfahren - KMS - Eltern
KMS_-_Eltern_-_Infos_Übertrittsverfahren[...]
PDF-Dokument [190.3 KB]

Die Informationen des Kultusministeriums von Bayern zum Thema "Coronavirus" sind zu finden unter:

 

https://www.km.bayern.de/eltern.html

 

Hier ein Link der Regierung von Unterfranken für unsere ausländischen Eltern und Erziehungsberechtigten:

 

https://www.br.de/nachrichten/corona-news-in-english-tuerk-hrvatski-italiano-arabic,RtP4XBT

 

 

Ferner finden Sie hier den Link zu den aktuellen Informationen zur Notfallbetreuung sowie das von den Eltern/Erziehungsberechtigten auszufüllende Formblatt:

 

https://www.km.bayern.de/eltern/meldung/6903/faq-zur-einstellung-des-unterrichtsbetriebs-an-bayerns-schulen.html#aufrechterhaltung-lernangebot

Hier finden Sie uns

Hefner-Alteneck-Grundschule

und

Hefner-Alteneck-Mittelschule

Bavariastraße 39

63743 Aschaffenburg

 

Telefon: 06021 970129

Fax: 06021 970086

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hefner-Alteneck-Schule