Hefner-Alteneck-Grundschule und Hefner-Alteneck-Mittelschule
Hefner-Alteneck-Grundschule                undHefner-Alteneck-Mittelschule

Gebundene

Ganztagsschule

an der

Hefner-Alteneck-Mittelschule

Aschaffenburg

 

 

Die Hefner-Alteneck-Schule wird auch im Schuljahr 2018/19 gleichzeitig mit der Offenen Ganztagsbetreuung in den Jahrgangsstufen 5 – 9 je eine Gebundene Ganztagsklasse anbieten. Das Projekt läuft unter Mitwirkung des Fördervereins und mit Unterstützung der Stadt Aschaffenburg.

 

Die Schule hat sich zum Ziel gesetzt, die Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler, ihre Fähigkeiten zu einem eigenverantwortlich geführten Leben, ihre sozialen Kompetenzen und ein aktives Freizeitverhalten zu fördern. Dazu gehört insbesondere auch, auf den Übergang von der Schule in eine berufliche Tätigkeit vorzubereiten.

 

Da es den Kindern oft an einer kontinuierlichen Nachmittagsbetreuung fehlt, möchten wir die Möglichkeit einer zuverlässigen Ganztagstagsbetreuung bieten, in der die Schüler ein gesun-des Mittagessen bekommen und den Schultag bis 16 Uhr mit rhythmisierten Unterrichts- und Förderangeboten verbringen.

 

In der Ganztagsklasse haben wir die Möglichkeit

 

  • leistungsschwächere Schüler mit sprachlichen Defiziten, Migrationshintergrund oder schwierigem sozialen oder familiären Umfeld gezielt zu unterstützen, ihre Sprachkompetenz zu fördern und somit ihre Bildungschancen zu verbessern.

 

  • leistungsstärkere, lernschnellere, begabte und talentierte Schüler besser ergänzend zu fördern und zu fordern.

 

  • die Schüler der Abschlussklassen gezielt auf den qualifizierenden Mittelschulabschluss vorzubereiten.

 

  • allen Jungen und Mädchen in vielfältiger Weise Anregungen zu einer sinnvollen Freizeitgestaltung zu geben.

 

  • die sozialen Kompetenzen über Klassenstufen hinweg durch besondere Angebote  (Arbeitsgemeinschaften, Projekte, Förderangebote und Freizeitgestaltung) zu stärken.

 

  • durch Kooperation mit außerschulischen Einrichtungen, Sportvereinen, Betrieben und Jugendhäusern die Schule nach außen hin zu öffnen und zu vernetzen.

 

  • familienunterstützend zu arbeiten und berufstätigen Eltern zu helfen, ihre Kinder in einem sicheren und fördernden Rahmen betreut zu wissen.

 

Tagesablauf

 

8:00 Uhr - 12:15 bzw. 13:00 Uhr: stundenplanmäßiger Unterricht oder 

                                                      verschiedene Angebote  

                   siehe Nachmittag

 

12:00 Uhr:                              Öffnung der Mensa

 

12:15 Uhr – 13:45 Uhr:          Mittagessen und betreute Freizeit

 

13:45 Uhr – 16:00 Uhr:          stundenplanmäßiger Unterricht oder

- Förderung in Deutsch und Mathematik            

(Förderlehrkraft)

                                               - musische und sportliche Angebote

                                                (Lehrkräfte/Übungsleiter)                                       

                                                z. B. Theaterspiel, Computer und Internet, Sprache 

                                                und neue Medien, Basteln und Modellbau,

                                                 Percussion, Tanz, Schulgarten,                                                  Schulhausgestaltung

                                               - Angebote zum „Sozialen Lernen“

                                                  (Sozialpädagogin)

                                               - Lernstrategien (Förderlehrkraft)

                                              

                                               Lernzeit (von Lehrkräften betreutes Anfertigen der

                                               Hausaufgaben)

 

 

Mittagessen

 

Das Mittagessen wird in der Mensa von einer Köchin täglich frisch zubereitet. Soweit möglich, werden Gruppen von Schülerinnen und Schülern in den Küchenbetrieb mit einbezogen. Auf gesunde und ausgewogene Ernährung nach den Richtlinien der Deutschen Landwirtschafts-gesellschaft (DLG) wird geachtet. Beim gemeinsamen Essen wird das Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt und die Kinder können sich über den Schulalltag austauschen. Die Kosten pro Mittagessen belaufen sich zurzeit auf 3,20 €. In besonderen Fällen ist eine Kostenübernahme möglich.

 

Soziales Lernen

 

Der Umgang miteinander und das Verhalten in der Klassengemeinschaft soll bei den Schülern verbessert werden. Deshalb liegt ein Schwerpunkt der Nachmittagsbetreuung im sozialen Lernen. Hier werden Kurse wie Gewaltprävention, Teamfindung, Suchtprävention und Selbst­-behauptung etc. angeboten. Diese Kurse werden von Fachkräften geleitet und sollen den

Schülern zu einem respektvollen und toleranten Miteinander verhelfen.

 

Arbeitsgemeinschaften

 

Es werden Arbeitsgemeinschaften in kleinen Gruppen angeboten, die in kreativen, handwerklichen, musischen und kulturellen Bereichen liegen. Hier werden ortsansässige Handwerksbetriebe, Sportvereine und auch Lehrkräfte, Eltern und die Sozialpädagogin einbezogen.

 

Fördermaßnahmen

 

In den Fördermaßnahmen besteht die Möglichkeit, Kinder mit besonderen Defiziten in Kleingruppen gezielt zu unterstützen und ihre Lern- und Bildungschancen zu verbessern. So gibt es z. B. Sprachfördermaßnahmen für ausländische Kinder oder individuelle Förderung von Schülern mit spezifischem Förderbedarf in Mathematik. Zur gleichen Zeit erhalten besonders begabte Kinder zusätzliche Angebote, um ihr Wissen zu erweitern.

 

Projekte

 

In Kooperation mit handwerklichen Betrieben, Jugendzentren und verschiedenen Trägern werden Projekte, die über die Dauer eines Schuljahres laufen, angeboten. So sind z. B. Projekte zur Umwelterziehung, Tanz, Basketball (Fraport Skyliners), Tennis und Kochen für das Schülercafé fester Bestandteil der Nachmittagsgestaltung.

 

Erlebnispädagogische Angebote

 

In Kooperation mit Jugendhilfeträgern gibt es erlebnispädagogische Angebote,

die das Selbstwertgefühl stärken und den Kindern Gemeinschaftsgefühl, Verantwortungsbewusstsein und Vertrauen vermitteln, wie z. B. Klettern.

 

Personal

 

Die Ganztagsbetreuung unserer Schule machte die Einstellung von Fachkräften durch den Förderverein als Träger der Einrichtung erforderlich:

 

Ø  Lehrkräfte auf Honorarbasis für die Hausaufgabenbetreuung

Ø  pädagogische Fachkräfte für die Nachmittagsbetreuung, je nach Angebot auch Übungsleiter, Förderlehrer, Betreuer aus verschiedenen Handwerksberufen oder Vereinen

Ø  Hauswirtschafterinnen für die Essenszubereitung

 

 

Räumlichkeiten

 

Für den Ganztagsbetrieb stehen folgende Räume im Innen- und Außenbereich zur Verfügung.

 

Schülercafé/Mensa – Lernwerkstatt – Leseraum – Bibliothek – Ruheraum - Klassenräume – Computerräume - Werkräume – Aula – Sporthalle – Büroraum – Schulgarten – Sportgelände – Schwimmbad - Pausenhof

 

Schülercafé/Mensa

 

In der Mensa erfolgt die Essens- und Getränkeausgabe. Nach dem Essen wird der Raum für verschiedene Aktivitäten, wie z. B. Brettspiele, Lesen, Gespräche usw. genutzt.

 

Lernwerkstatt/Entspannungsraum

 

Neben der Möglichkeit, sich hier Lernspielzeug auszuleihen und auszuprobieren, können die Schüler sich in der Lernwerkstatt kreativ beschäftigen oder eine Ruhepause einlegen.

 

Leseraum

 

Als Ruhe- und Leseraum ist ein gemütlich hergerichteter Gruppenraum nutzbar. Hier können die Kinder sich eine Auszeit nehmen. Außerdem finden Vorlesestunden, Lesenächte und Autorenlesungen statt.

 

Computerraum

 

Die PCs im Computerraum verfügen über einen Internetzugang. Die Schüler können hier unter Aufsicht eigenständig recherchieren und Informationsmaterial zusammenstellen oder Lernsoftware nutzen.

 

Büroraum

 

Für die Fachkräfte der Ganztagsbetreuung dient ein Gruppenraum als Büro und Materialraum. Es finden regelmäßige Teamsitzungen und Einzelgespräche statt.

 

                                                                               

 

 

Aschaffenburg, im Januar 2017                   

 

Cornelia Fiuchs, Rektorin                                         

 

Hier finden Sie uns

Hefner-Alteneck-Grundschule

und

Hefner-Alteneck-Mittelschule
Bavariastr. 39
63743 Aschaffenburg


Telefon: 06021 970129
Fax
: 06021 970086

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hefner-Alteneck-Schule